Puzzle-Robot

Puzzle-Robot 2017-01-27T10:50:31+00:00
Puzzlerobot

Typische Einsatzgebiete von PUZZLE-ROBOT

z.B. in der Planung:

  • Entwurf von Setz- und Packschemata
  • Erstellung von Angebotsunterlagen für Palettieranlagen
  • Ermittlung der maximalen Anzahl von Packstücken für Ladeeinheiten
  • Bestimmung geeigneter Stapelreihenfolgen
  • Auswahl geeigneter Ladungsträger für ein Produkt

z.B. im operativen Betrieb:

  • Vollautomatische Palettierung & Kommissionierung unterschiedlicher Formate
  • Einfache Erstellung neuer Palettierprogramme
  • Online-Visualisierung und -Änderung von Programmen
  • Volumenoptimierte Anordnung von Packstücken auf dem Ladungsträger

Leistungsbeschreibung PUZZLE-ROBOT PACK

Modul PackMan1

PackMan1 generiert Packmuster für die sortenreine Palettierung von Packstücken mit einem Industrieroboter. Die Berechnungsergebnisse werden in einem fest vorgegebenen Standardformat (ASCII ILD-Datei) gespeichert.

PackMan1 ist ein Planungsmodul, welches die manuelle Eingabe von Aufträgen ermöglicht.Diese Aufträge können aus einer integrierten, vorher manuell gefüllten Datenbank per „Drag and Drop“ zusammengestellt werden. Die Ausgabe der Ergebnisse erfolgt in Form von Grafiken oder Listen auf dem PC Bildschirm, einem Datenträger und/oder dem Drucker.

Das Modul PackMan1 leistet bzw. beinhaltet:

  • eine artikelreine Optimierung der Anordnung von Packstücken (Zylinder oder Kisten) auf Paletten in Lagen, Säulen oder freier Anordnung unter Vorgabe diverser Stapelvorschriften (z.B. die individuelle Begrenzung der Lagenzahl und/oder des Gesamtgewichts)
  • ein 3D Grafikprogramm zur Darstellung der Optimierungsergebnisse in verschiedenen Perspektiven
  • eine Datenbank für Packstücke (Box, Gebinde, Stapelkasten u. Zylinder)
  • eine Datenbank für Ladungsträger
  • mehrere Reportfunktionen für den Ausdruck der Ladeeinheiten
  • eine Exportfunktion für die Ausgabe der Packstückkoordinaten in Palettierreihenfolge
  • eine Funktion zur Festlegung der Palettierreihenfolge durch Vorgabe einer Startecke und der Fügerichtungen
  • eine Funktion zur Online-Darstellung des Beladungszustandes
  • ein 3D Editor zur manuellen Erstellung von Lagenbildern, Setzschema und Palettiermustern
  • Funktionen zum Einfügen von Zwischenlagen

Modul PackMan2

PackMan2 generiert – wie PackMan1 –Packmuster für die sortenreine Palettierung von Packstücken mit einem Industrieroboter. Die Berechnungsergebnisse werden in einem fest vorgegebenen Standardformat (ASCII ILD-Datei) gespeichert.

Die Aufträge werden aus der integrierten Datenbank per „Drag and Drop“ zusammengestellt. Die Ausgabe der Ergebnisse erfolgt in Form von Grafiken oder Listen auf dem PC Bildschirm, einem Datenträger und/oder dem Drucker.

PackMan2 ist mehr als ein Planungsmodul. Zusätzlich zum Leistungsumfang des Moduls PackMan1 werden die gewünschten Daten in den Rechner der Robotersteuerung transferiert. Für die SIEMENS SPS u. RCM (DK3964, LSV2), die BOSCH Rho und den Adept MoveMaster wurden bereits Applikationen realisiert. Ein geeignetes Rahmenprogramm auf der Steuerung arbeitet dann das Palettiermuster ab.

Bei dieser Lösung können von einem Arbeitsplatz – über das angeschlossene Netzwerk – auch mehrere Palettierer einfach bedient und programmiert werden. Für die KUKA KRC wurden bereits mehrfach Anlagen realisiert.

Modul PackMan3

PackMan3 erlaubt zusätzlich zum Funktionsumfang des Moduls PackMan2 den Import der Daten von Packstücken und Ladungsträgern per ODBC aus externen Datenbank-Tabellen.

Module MultiMan1-4

Die Module MultiMan1-3 arbeiten analog zu PackMan1-3, generieren aber Packmuster auch für die sortengemischte Palettierung mit einem Industrieroboter.

 

PUZZLE® – Optimierung von Lade- und Transporteinheiten

PUZZLE-ROBOT ist ein Programmsystem für die Palettierung und Kommissionierung mit Robotern. Ausgehend von den Daten der Packstücke und Ladungsträger (z.B. Flachpaletten) übernimmt das Programm die automatische Berechnung der Packstückanordnung. Für diverse Aufgabenstellungen kann aus einer Vielzahl von möglichen Stapelvorschriften gewählt werden.

In der Planung und beim Entwurf von Packschemata erlaubt PUZZLE-ROBOT die schnelle Berechnung und Bewertung einer Vielzahl von möglichen Anordnungen.

Für die Steuerung von Robotern in der Palettierung und Kommissionierung stehen im Anschluss an die Berechnung automatisch die erforderlichen Koordinaten zur Verfügung. Die rechnergestützte Ladeeinheitenbildung ist eine entscheidende Voraussetzung für eine Automatisierung und die Steuerung der Handhabungsvorgänge im Materialfluss.

Wo liegt der Nutzen?

Durch die von PUZZLE-ROBOT durchgeführte, optimierte Berechnung von Ladeeinheiten erreichen Sie drei umfassende Ziele:

  • Zeitersparnis in der Planungs- und Umsetzungsphase
  • Kostensenkung durch Minimierung der Ladeeinheiten
  • Exaktheit

Was kann PUZZLE-ROBOT?

  • Die maximale Lagenzahl und weitere Stapelvorschriften können für jedes Packstück individuell entsprechend seiner Ausrichtung festgelegt werden
  • Die Lagenberechnung unterstützt eine Vielzahl von unterschiedlichen Mustern für rechteckige und runde Gebinde
  • Es werden bis zu 99 alternative Lösungsvorschläge für ein Format berechnet
  • PUZZLE verfügt über ausgezeichnete 3D Grafik- und Dokumentationsfähigkeiten. Es stehen zahlreiche Reports zur Verfügung. Das eigene Firmenlogo kann im Report aufgenommen werden.
  • Reports können in den Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch erstellt werden etc.
  • Grafiken und Daten können einfach exportiert werden
  • Für jedes Packstück werden bis zu 24 verschiedene Orientierungen erlaubt
  • Die Oberfläche ist denkbar einfach zu bedienen. Die Zusammenstellung und Berechnung der Aufträge geschieht durch einfaches „Ziehen und Ablegen“ (Drag and Drop)
  • Bereits verfügbare Daten können einfach importiert werden. Zudem lässt sich das Programm einfach in bestehende Applikationen integrieren
  • Das Programm beinhaltet eine umfangreiche Bibliothek von Ladehilfsmitteln
  • und vieles mehr…

Wenn Ihr Roboter mal so richtig ins Schwitzen kommt

gönnen Sie ihm etwas…
PUZZLE!

Ihr Kommissionierauftrag ist nicht im Voraus bekannt?

MultiMan4 generiert Packmuster für die sortengemischte Palettierung vonPackstücken bei einer nicht vorhersehbaren, zufälligen Reihenfolge. Dabei wird das zunächst zu palettierende Packstück automatisch aus dem in einem Puffer bereitgestellten, kleinen Vorrat ausgewählt. Für diese Anwendung ist eine Online-Kopplung zur Steuerung des Roboters erforderlich.

Der von PUZZLE gesteuerte Roboter palettierte bereits 1992 (!) diverse Packstückformate entsprechend den eingehenden Kundenaufträgen. Änderungen in den Packstückabmessungen oder die Hinzunahme neuer Formate verarbeitet das System von selbst.

Optimierung einer Palettenbeladung mit PUZZLE

1. Schritt
Aus der Datenbank wird der entsprechende Ladungsträger ausgewählt, modifiziert oder es wird eine neue Beschreibung hinzugefügt.

Dabei können Eingaben sowohl in metrischen [mm.kg] als auch englischen Einheiten [in,lb] erfolgen.

2. Schritt
Das zu palettierende Gut wird durch einfaches „Ziehen und Ablegen“ dem Auftrag hinzugefügt. Die Stückzahl wird individuell eingegeben.

3. Schritt
Die Arbeitsweise für die Optimierung wird festgelegt und der Rechenalgorithmus wird gestartet.

4. Schritt
Die Ergebnisse stehen für eine Visualisierung und den Download zur Steuerung zur Verfügung.
Verschiedene Ansichten können im gewünschten Druckformat mit der kompletten Pickliste ausgedruckt werden.

Übrigens: In PUZZLE können auf Wunsch anwenderspezifische Vorgaben für einen Ausdruck aufgenommen werden.

 

Ansprechpartner und Bezugsadresse

Fraunhofer Institut
für Materialfluss und Logistik
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 2-4
D-44227 Dortmund

Günter Dietze Telefon +49 (0)231 9743 – 206
Georg Wichmann Telefon +49 (0)231 9743 – 129

Fax: +49 (0)231 9743 – 162
Email: PUZZLE@iml.fraunhofer.de
Internet: www.myPUZZLE.de