Glossar

Glossar 2017-01-27T10:50:31+00:00
Palettierroboter Technik

Begriffe aus dem Umfeld der Palettierroboter

Bei den nachfolgenden Erklärungen wurde versucht, mit einfachen, allgemein verständlichen Formulierungen die am häufigsten verwendeten Begriffe ein wenig zu erläutern. Die Erläuterungen erheben keinen Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit.

 

Kommissionierroboter
Gemeint sind hiermit Industrieroboter, die eine Ladeeinheit (Palette) mit unterschiedlichen Packstücken bilden können. Es handelt sich hierbei eher um die Lösung eines Softwareproblems und weniger um einen speziellen Robotertyp. Speziell dort, wo die Packstücke in völlig beliebigen Abmessungen und völlig beliebiger Reihenfolge kommen, ist diese Aufgabe schwer, wenn nicht unmöglich, zu lösen. Das größte Problem ist hierbei das sich bildende Relief der Ladeeinheit, welches ab einem gewissen Moment die Platzierung der nächsten Packstücke zu einer unlösbaren Aufgabe werden lässt. Bei überschaubaren Packstückabmessungen (eventuell einem modularen Raster) gibt es aber sehr wohl sehr schöne, intelligente Lösungen durch Einsatz der Industrierobotertechnik.

Karton
Umgangssprachlicher Begriff für Packstück. Unter Karton versteht der Verpackungstechniker eigentlich den Packstoff, aus dem Verpackungen hergestellt werden. Weitere Packstoffe sind z.B. Papier, Folie, usw.

 

Achsen
Die mechanischen Baueinheiten mit jeweils zugehörigem Antrieb (z.B. Motor) werden in der Roboterwelt als Achsen bezeichnet.

 

Kinematik
Die jeweils gewählte bautechnische Kombination der motorisch angetriebenen Baueinheiten (Achsen) wird als Kinematik bezeichnet.